ASiMa     Arbeitssicherheit und Brandschutz  Dipl.-Ing. (FH) Jörg Malsbenden      Baustellen- und Arbeitssicherheit      SiGe-Koordination      Brandschutz

Strich_Rot_Senkrecht

 Mitglied im

VDSI

   Aktualisiert: 13.01.2016

Home-Office, der Arbeitsplatz der Zukunft ?

Immer mehr Arbeitsplätze werden vom Betrieb in die eigenen vier Wände verlagert. Von einem Büro im eigenen Heim sind nicht nur Freiberufler, Lehrer und Handelsvertreter betroffen. Viele Firmen verlangen von ihren Mitarbeitern jetzt einen Arbeitsplatz in der Wohnung oder Haus des Beschäftigten einzurichten , um dort hin die berufliche Tätigkeit zu verlegen.

Arbeitnehmer werden so mit Anforderungen an die Planung des eigenen Büros konfrontiert, die ihnen früher durch ihren Arbeitgeber abgenommen wurden. Die Überlegungen, die für eine günstige Bürogestaltung angestellt werden sollten, sind in vielen Vorschriften und Bestimmungen geregelt.

Sie sollten, genau wie Ihr Arbeitgeber zuvor, diese Vorgaben versuchen umzusetzen. Denn es liegt an Ihnen, Ihre eigene Arbeitskraft so lange wie nur möglich zu erhalten!
Es ist mittlerweile erwiesen, dass auch im Büro Gefährdungen wie Lärm, unzureichende Beleuchtung, visuell unruhige Umgebung, ungenügende Arbeits- oder Raumgestaltung, ungeeignetes Büromobiliar zu Problemen führen. So können diese Belastungen auch Krankheiten (Herz-Kreislauf-Beschwerden, Muskel-Skelett- Erkrankungen, psychische Probleme ...) verursachen.

Ein ganz wichtiger Aspekt bei der Erhaltung Ihrer Arbeitskraft spielt hier die Einrichtung des Home-Office.

Alle, die im eigenen Heim einer Beschäftigung nachgehen benötigen einen Arbeitsplatz, der nicht nur die technischen Anforderungen, sondern der auch die wichtigsten ergonomischen Kriterien optimal erfüllt.

Es sollte bekannt sein, dass etwa ein schlechter Stuhl, die falsche Sitzposition zum Monitor oder der zu kleine Tisch auf Dauer Haltungsschäden hervorruft. Dieser Mangel führt dann weiter zu Erkrankungen. So klagte bei einer Befragung des Marktforschungsinstitutes Emnid jeder dritte „Büroarbeiter“ über Rückenschmerzen und jeder Fünfte über Probleme mit den Augen.

So sollte jeder einzelne Bestandteil des Home-Office, angefangen von der Büroeinrichtung, über die Technik im Büro und auch die Umgebung, genau betrachtet werden. Ebenfalls sollte berücksichtigt werden, dass nicht jede Komponente, vor allem die oftmals billig eingekauften, auch die geeignete für den eigentlichen Zweck, Ihr Home-Office, ist.

Hierfür seien nur einmal zwei Beispiele aufgeführt:

  • Oft lässt schon der Arbeitsplatz / Schreibtisch zu wünschen übrig. Sei es, dass dieser für die zu verrichtenden Aufgaben zu klein ist, oder er sich nicht in der Höhe verstellen lässt, um diesen an die Körpergrösse des Nutzers anzupassen. Oder es entstehen Probleme, weil die Tischplatten aus schickem Glas oder aus schickem, hell glänzendem Lack bestehen. Hierdurch kann es einerseits zu den bereits erwähnten Haltungsschäden, oder im letzten Fall, zu Blendungen kommen, die das Augenlicht auf Dauer schädigen, zumindest aber die Augen unnötig belastet.
  • Auch am Sitzmöbel wird gerne gespart. Lassen sich die Rückenlehne oder die Sitzfläche nicht verstel- len, kann der Stuhl nicht optimal an den Nutzer angepasst werden. Die Folge wird sein, dass Sie wiederum später mit mehr oder weniger grossen Beeinträchtigungen Ihres Skelettsystems oder Ihrer Muskeln zu kämpfen haben.


Lust auf Leistung und Ihren geschäftlichen Erfolg? Unsere Dienstleistung für Sie daher im einzelnen:

Für eine Pauschale beraten wir Sie kompetent zur richtigen Gestaltung Ihres neuen Arbeitsplatzes, Ihr neues Home-Office.

Wir sehen uns Ihr zukünftiges Home-Office bei Ihnen vor Ort an. Dieses in der Regel, bevor Sie sich die einzelnen Komponenten (Einrichtung, Beleuchtung etc.) beschaffen. Aber auch ein bereits fertig eingerichtetes Home-Office lässt sich ohne grösseren Aufwand noch optimieren.

Sie erfahren von uns in einem Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort, wie Sie sich in Ihrem Home-Office effizient einrichten und sich fit halten, um Ihr Potential gezielt für Ihren geschäftlichen Erfolg einzusetzen.

Die Kernthemen bei der Beratung sind:

  • Umgebungseinflüsse: Minimierung bzw. Beseitigung
  • Büromöbel: Bedarfsanalyse, Kaufberatung
  • Technik (Beleuchtung, elektrische Geräte, Gerätesicherheit etc.): Bedarfsanalyse, Kaufberatung, Sicherer Betrieb
  • Ergonomieberatung: Möbel und Technik, Gestaltung des Raumes
  • Gesundheitstips: Richtige Einstellung der Komponenten,
  • Zeitplanung bei der Heimarbeit
  • So halten Sie sich fit für Ihre neue Tätigkeit
  • Gefährdungsbeurteilung Ihres neuen Home-Office

 

Bild_Arbeitsplatz2


ASiMa  Arbeitssicherheit und Brandschutz   Dipl.-Ing. (FH)  Jörg Malsbenden     Frankfurt am Main
 Tel. 069 / 66113369,       Fax: 069 / 66113368 ,    Mail:   info@malsbenden.com  ;    Libellenweg 94,    60529 Frankfurt am Main
    Copyright 2003 - 2016, Kopie und Verbreitung von Inhalten der Seite nur mit Erlaubnis von ASiMa

www.arbeitesicherER.de          www.brandschutzhelferschulung.de        www.gefaehrdungsbeurteilungen.net
 

Arbeitssicherheit Brandschutz Frankfurt Ffm Wiesbaden Hanau Darmstadt Mainz www.arbeitesicherer.de Arbeitsschutz www.brandschutzhelferschulung.de Malsbenden Rhein Main Frankfurt am Main ASiMa Arbeitssicherheit ArbSchG ASiG ASA ASR A2.2 Arbeitsschutzgesetz Arbeitssicherheitsgesetz Arbeitsschutz Frankfurt Arbeitsschutzmanagement Sicherheitstechnische Betreuung Arbeitsstättenverordnung ArbStättV Begehung Beleuchtung Betreuung Betriebssicherheitsverordnung Brandschutz Arbeitssicherheit Frankfurt Wiesbaden Mainz Hanau Darmstadt Ffm Malsbenden ASiMa Frankfurt am Main DGUV V2 Erste Hilfe Ersthelfer Evakuierung Räumung Ergonomie Ergonomieberatung Evakuierungsübung Experten Flucht- und Rettungsplan erstellen Fluchtwegeplan Feuerwehrplan  FASI  Fachkraft für Arbeitssicherheit SIFA Frankfurt am Main Sicherheitsfachkraft Gefahrstoffe Gefährdungen Gefährdungsbeurteilung  Gefaehrdungsbeurteilung Gefahr Gesundheitsschutz Grundbetreuung Home-Office  Lärm Licht Klima Umwelt www.arbeitesicherer.de arbeitsschutz www.brandschutzhelferschulung.de  Notfallplanung Notfallpläne Prävention PSA  Räumung   Schulung Sicherheitsbeauftragte SiGe-Planung SiGe-Koordinator ASiMa Sicherheitsingenieur Frankfurt am Main Sicherheitsingenieur Umzug Unfall Unfallstatistik Unterweisung Verantwortung Unternehmerpflichten Arbeitssicherheit Frankfurt am Main Brandschutz Arbeitsschutz Frankfurt Sicherheitsingenieur Frankfurt am Main  Fluchtwegplan Flucht- und Rettungsplan erstellen Sicherheitsexperte Frankfurt Baustellensicherheit Arbeitssicherheit Brandschutz Frankfurt Ffm Mainz Wiesbaden Hanau Darmstadt Malsbenden Rhein-Main Frankfurt am Main ASiMa Arbeitssicherheit ArbSchG ASiG ASA ASR A2.2 Arbeitsschutzgesetz Arbeitssicherheitsgesetz Arbeitsschutz Sicherheitstechnische Betreuung Arbeitsstättenverordnung ArbStättV Frankfurt Arbeitsschutzmanagement Begehung Beleuchtung Betreuung Betriebssicherheitsverordnung Brandschutz Arbeitssicherheit Frankfurt Malsbenden ASiMa Frankfurt am Main DGUV V2 Erste Hilfe Ergonomie Ergonomieberatung  Ersthelfer Evakuierung Räumung Evakuierungsübung Experten Flucht- und Rettungsplan erstellen Fluchtwegplan  www.arbeitesicherer.de Arbeitsschutz www.brandschutzhelferschulung.de Feuerwehrplan  FASI  Fachkraft für Arbeitssicherheit SIFA Frankfurt am Main Sicherheitsfachkraft Gefahrstoffe Gefährdungen Gefährdungsbeurteilung Gefaehrdungsbeurteilung Gefahr Gesundheitsschutz Grundbetreuung Home-Office  Lärm Licht Klima kontaminierte Bereiche Notfallplanung Notfallpläne Prävention PSA  Räumung   Schulung Sicherheitsbeauftragte FASI SiGe-Planung SiGe-Koordinator ASiMa Sicherheitsingenieur Frankfurt am Main Sicherheitsingenieur Umzug Unfall Unfallstatistik Unterweisung Verantwortung Unternehmerpflichten Arbeitssicherheit Frankfurt am Main Brandschutz Arbeitsschutz Frankfurt Sicherheitsingenieur Frankfurt am Main  Fluchtwegeplan Flucht- und Rettungsplan erstellen Sicherheitsexperte Frankfurt Baustellensicherheit Arbeitssicherheit www.arbeitesicherer.de  Unterweisung www.brandschutzhelferschulung.de Sicherheitstechnische Betreuung